Kategorie: Christine Konstantinidis (Seite 1 von 6)

InspiParade 2018/2019 Was war? Was bleibt? Was kommt? – Mein Sprachenjahr 2018

 

 

Seit zwei oder drei Jahren schon nehme ich an der Blogparade von Marit Alke teil und reflektiere so, was sich im vergangenen Jahr bei mir, auf meinem Blog und auch im Bereich meiner Sprachen getan hat. Was habe ich alles gelernt, mit wem gearbeitet? Welche Veranstaltungen habe ich besucht? Wen habe ich dort getroffen? Welche Sprachfreunde habe ich besucht und welche mich? Welche beruflichen Projekte habe ich umgesetzt und welche sind in Planung? All das erzähle ich dir in diesem Artikel – und freue mich auch auf Kommentare, wie dein Sprachenlernen dieses Jahr war, welche Veranstaltungen du besucht hast und wie es bei dir beruflich und sprachlich weitergeht! Wo hast du Sprachfreunde? Trefft ihr euch? Wie ging es bei deinen Sprachen vorwärts? Weiterlesen

Internationale Sprachenmesse ExpoLingua am 16. und 17. November 2018 in Berlin – Triff mich dort

Am 16. und 17.  November 2018 findet in Berlin wieder die ExpoLingua, die Internationale Sprachenmesse, statt. Ich war schon ein paar Mal dort und kann sagen, ein Besuch lohnt sich wirklich, nicht nur für Leute, die beruflich mit Sprachen zu tun haben. Weiterlesen

Wie du mit 5 einfachen Tricks ein Lernplateau überwindest

Erinnerst du dich an die Zeit, als du angefangen hast, eine Sprache zu lernen?

Sicherlich warst du hochmotiviert. Du hast ja schließlich aus einem bestimmten Grund angefangen, Italienisch, Spanisch, Französisch oder eine andere Sprache zu lernen.

Du hast jeden Tag gelernt, hast Fortschritte gemacht und bist durch deine Fortschritte immer motivierter an dein Lernen herangegangen.

War es so?

Dann aber, nach einigen Wochen oder Monaten, Weiterlesen

Der Lerner hat das Wort: Javier Force aus Madrid – einer meiner spanischen Sprachpartner von Italki

In meiner Rubrik „Der Lerner hat das Wort“ kommt diesmal einer meiner Tandempartner zu Wort. Javier ist aus Madrid und er lernt derzeit Deutsch, weil er im Sommer aus beruflichen Gründen nach Deutschland geht. Wo und wie ich ihn kennengelernt habe? Das erzählt er euch am besten selbst – zuerst in der deutschen Übersetzung, dann in der spanischen Originalversion.

 

Weiterlesen

Memrise – wie du damit eine Lernroutine aufbaust Teil 2

In Teil 1 dieser Miniserie habe ich dir erklärt, wie mein bevorzugtes Vokabellernsystem Memrise aufgebaut ist, wie das Programm und die App funktionieren und welche Vorteile und welche Nachteile es gibt. Außerdem gab es für dich eine kleine Hausaufgabe, nämlich auf die Internetseite von Memrise zu gehen, einen Account zu erstellen und das System auszuprobieren.

In diesem zweiten Teil des Artikels erkläre ich dir meine persönliche Lernroutine mit Memrise und mache dir Vorschläge, wie du Memrise in einen Lernplan integrieren und so für dein Sprachenlernen gewinnbringend nutzen kannst.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge