Die Gretchenfrage: Wie schnell lernt man eine Sprache?

Englisch im Schlaf! Italienisch in 2 Tagen! 10000 Wörter Französisch nur durch das Vorbeigehen am Bücherregal! – Ich gebe zu, das ist alles etwas übertrieben, aber trotzdem glauben viele Leute, dass man eine Sprache in 2 Wochen lernen kann. Geht das tatsächlich? Am besten noch im Schlaf? Das wäre natürlich super, aber im Ernst: Wie schnell kann man eine Fremdsprache lernen und was bedeutet fließend sprechen eigentlich? Und nicht zuletzt: Wovon hängt diese Zeitdauer des „Wie schnell lernt man eine Sprache?“ eigentlich ab?

Weiterlesen

Der Langenscheidt L Sprachkurs – dein Start in die englische Sprache

 

Langenscheidt ist bekannt für seine Sprachlernprodukte von hoher Qualität. Wer hat nicht die gelben Langenscheidt-Wörterbücher zu Hause im Schrank? Selbstverständlich ist aber auch an Langenscheidt die technologische Entwicklung nicht spurlos vorübergegangen. Langenscheidt hat inzwischen auch viele Computerprogramme, Online-Wörterbücher und Apps im Programm – und in diesem Artikel soll es um den Langenscheidt L Sprachkurs für die englische Sprache gehen. Ich habe mir die kostenpflichtige Version heruntergeladen (*) und den Sprachkurs getestet. Weiterlesen

TalkTalkBnB – das Sprachenpendant zu Couchsurfing und AirBnB

TalkTalkBnB? Was ist das? Sicherlich kennst du Möglichkeiten wie Couchsurfing oder AirBnB, um auf Reisen nicht in klassischen Hotels oder Ferienwohnungen unterzukommen. Heute stelle ich dir eine weitere Möglichkeit vor: TalkTalkBnB. TalkTalkBnB verbindet zwei Ansätze: das Sprachenlernen und die kostenlose Unterkunft mit dem Kontakt zu Einheimischen. Ich habe für diesen Artikel Alina Guillouet, eine Mitarbeitern von TalkTalkBnB, interviewt, weil ich das Konzept hochinteressant finde! Der Gastgeber bietet also die Unterkunft und den Kontakt an, der Reisende bezahlt aber nicht dafür, sondern bietet seine Sprache an und lehrt sie. Dieses Konzept ist nicht nur interessant für junge Leute, die knapp bei Kasse sind, sondern für alle, die anderen Nationen gegenüber offen sind und ihre Sprachkenntnisse verbessern möchten.  Am liebsten würde ich ja gleich jemanden hier aufnehmen!

Nun aber zum Interview mit Alina, bei der ich mich schon jetzt ganz herzlich bedanke! Weiterlesen

Lingoda – die besondere Online-Sprachschule: Meine Rezension

Warum überhaupt Lingoda? Muss es eine Online-Sprachschule sein? Ja und nein. Unbestritten ist, dass in den letzten Jahren Fremdsprachenkenntnisse immer wichtiger geworden sind. Das gilt nicht nur für den Beruf, sondern auch für die Freizeit und das Privatleben, denn immer mehr Menschen haben Kontakt zu Freunden, Geschäftspartnern oder Kollegen im Ausland oder verbringen ihren Urlaub oder sogar ganze Monate oder Jahre in anderen Ländern.

Nicht jeder hat aber Zeit und Lust, in einen klassischen Sprachkurs an einer normalen Sprachschule zu gehen. Für Lerner dieser Art sind Sprachlernportale, Online-Sprachschulen und andere Computerlösungen eine sehr gute Wahl. Da diese Möglichkeiten inzwischen qualitativ sehr hochwertig sind, erfreuen sie sich großer Beliebtheit. In diesem Artikel geht es also um eine Online-Sprachschule, Lingoda, an der vier verschiedene Fremdsprachen gelernt werden können. (Sponsored Post – meine Meinung ist aber meine Meinung.)

Weiterlesen

Top 100 Language Lovers Wettbewerb – Nominierungsphase

Ich freue mich und bin ein kleines bisschen stolz, denn ich wurde letzte Woche für die Wahl der Top 100 Language Lovers 2017 nominiert! Ab kommenden Mittwoch läuft die Abstimmungsphase – und damit du schon einmal weißt, worum es geht, veröffentliche ich heute die Pressemitteilung, die ich von bab.la zugeschickt bekommen habe. (Quelle: E-Mail von bab.la)

Natürlich hoffe ich auf deine Stimme bei der Abstimmung – sofern es mein Blog in die Abstimmungsphase schafft. Ab Mittwoch werde ich den Link zur Abstimmung bereitstellen – und danke dir dann schon im Voraus für deine Stimme!

Weiterlesen

« Ältere Beiträge