Kategorie: Probleme (Seite 1 von 2)

Warum du Muttersprachler so schlecht verstehst – und was du dagegen tun kannst

Muttersprachler verstehen

Wie du Muttersprachler besser verstehst

Hast du Probleme mit dem Verstehen einer Fremdsprache, sobald Muttersprachler mit dir sprechen oder du Radio- oder Fernsehsendungen verfolgst?

Sprichst du schon lange keinen Muttersprachler mehr an aus Angst, seine Antwort sowieso nicht zu verstehen?

Legst du dir die Sätze, die du selbst sagen möchtest, in deiner Muttersprache zurecht und übersetzt sie dann praktisch Wort für Wort?

Falls das so ist, könnte es an deiner Art liegen, Vokabeln zu lernen.

Am Vokabellernen? Aber ich lerne doch schon ewig Vokabeln. Warum verstehe ich die Menschen trotzdem nicht????? – Das wirst du dich jetzt vielleicht fragen. Aber zuerst habe ich eine Frage an dich:   Weiterlesen

Am Montag fang‘ ich an mit dem Sprachenlernen – wirklich? Von Ausreden und Einwänden

 

Eine Frage gleich zu Beginn: Wie strukturierst du dein Sprachenlernen? Lernst du regelmäßig? Hast du am Ende vielleicht sogar einen Plan? Oder ist dir das alles zu organisiert und du lebst lieber spontan in den Tag hinein, weil ja „das Alltagsleben schon genug Verpflichtungen mit sich bringt“. Das ist ziemlich gefährlich, denn so verlierst du leicht dein Ziel aus den Augen. Dazu hat Carina Reitz – sie ist Mitglied meiner Mastermindgruppe und Mentalcoach – einen Artikel auf ihrem Blog geschrieben und hat Ausreden, Einwände und gute Gründe auf den Prüfstand gestellt.

Schaue mal auf ihrer Webseite vorbei, lies ihre Blogartikel, buche ihre Angebote – es lohnt sich, denn Carina macht eine tolle Arbeit! Sie ist auf einer zweiten Seite vor allem auf Musiker spezialisiert, dieses Angebot nennt sich Heavy Mental.

Mit ihrer Erlaubnis übertrage ich diese Ausreden, Einwände und guten Gründe (sofern es welche sind) auf das Sprachenlernen und gebe dir meine Sichtweise dazu ab. Vielleicht erkennst du dich manchmal wieder und merkst so, was bei deinem Sprachenlernen gut funktioniert und was nicht?

Weiterlesen

Wie du mit 5 einfachen Tricks ein Lernplateau überwindest

Erinnerst du dich an die Zeit, als du angefangen hast, eine Sprache zu lernen?

Sicherlich warst du hochmotiviert. Du hast ja schließlich aus einem bestimmten Grund angefangen, Italienisch, Spanisch, Französisch oder eine andere Sprache zu lernen.

Du hast jeden Tag gelernt, hast Fortschritte gemacht und bist durch deine Fortschritte immer motivierter an dein Lernen herangegangen.

War es so?

Dann aber, nach einigen Wochen oder Monaten, Weiterlesen

Interviewserie (9/10) Welchen Fehler gilt es beim Sprachenlernen unbedingt zu vermeiden?

 

0 Interviewserie 9

Hast du die ersten Folgen der Sprachlern-Serie von Sprachheld.de und von mir schon gelesen?

Die ersten 8 Fragen lauteten:

Was ist für dich die beste Methode?

Mit welchen Tools und Programmen arbeitest du?

Wie setzt du dir Ziele und wie sehen diese aus?

Welche täglichen Gewohnheiten hast du dir angeeignet?

Wie schaffst du es, neben einer Vielzahl von Beschäftigungen zu lernen?

Wie lange dauert es, bis man eine Fremdsprache sprechen kann?

Wie verbesserst du dein Hörverständnis?

Wie behältst du die Begeisterung am Lernen?

 

Hier kommt der neunte Teil, der heute auf die Frage antwortet:

Welchen Fehler gilt es unbedingt zu vermeiden?

Wie schon in den ersten acht Teilen antworten 12 Experten bei mir und 12 Experten auf Sprachheld.de. Den entsprechenden Artikel von Sprachheld.de findest du hier. Die Expertinnen des Tages sind bei mir Giulia Novali und Sabine.

Weiterlesen

Fehler sind wie Spinat und Brokkoli – keiner mag sie! Oder doch?

Fehler sind wie Spinat und Brokkoli - keiner mag sie! Oder doch_

Dilyana von Germanskills.com hat zur Blogparade zum Thema „So lernt man aus Fehlern am besten“ – hier ist mein Beitrag dazu.

Magst du Spinat? Oder Brokkoli? Nein? Fehler magst du vermutlich auch nicht. Warum eigentlich nicht? Kennst du Fehler noch aus deiner Schulzeit, als die Lehrer dir schlechte Noten verpasst haben, wenn du zu viele Fehler in deinen Hausaufgaben oder Arbeiten gemacht hast? Wurdest du dann zu Hause geschimpft und hast dadurch immer wieder erfahren müssen: Fehler sind etwas Schlimmes – Fehler macht man nicht?

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen