Schlagwort: Christine Konstantinidis (Seite 1 von 11)

Multitasking – nur für Superman und Superwoman

Heute geht es um das Thema „Multitasking“ – das ist ein Problem für viele Lerner.

Viele Lerner haben nicht viel Zeit zum Lernen. Du vermutlich auch nicht.

Du musst ja auch noch arbeiten oder in die Schule oder Hochschule gehen, hast eine Familie, musst vielleicht einen Haushalt führen, möchtest dich deinen Hobbys und deinen Freunden widmen, übst den einen oder anderen Sport aus – und schlafen musst du ja auch ab und zu.

Da bleibt das Lernen gerne einmal auf der Strecke, weil es ja so viel Wichtigeres gibt!

Aber auch wenn du deine Lerneinheiten in deinen Tagesablauf integrierst, machst du vielleicht einen Fehler: Weiterlesen

Wie du mit Facebook und Co. eine Sprache lernen kannst

Geht es dir auch so? Du verbringst täglich wesentlich mehr Zeit in den sozialen Netzwerken als dir lieb ist und ärgerst dich hinterher, dass du diese Zeit nicht sinnvoll genutzt hast? Siehst du die sozialen Netzwerke als Feind an und verteufelst sie als Zeitfresser?

Ich finde, da tust du den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Youtube unrecht. Es ist schon richtig, dass du auf Facebook, Twitter und auch Youtube sehr viel Zeit verschwenden kannst, wenn du nur sinnfreie Witzvideos anschaust, kryptische Tweets liest und dich von einem zum nächsten lustigen, aber nicht produktiven Eintrag klickst. Allerdings sind diese Portale auch eine großartige Möglichkeit, deine Sprachkenntnisse in die Praxis umzusetzen.

Weiterlesen

Blogparade: Was war, was bleibt, was kommt? – Mein Jahr

Inzwischen ist es schon eine lieb gewonnene Tradition. Dieses Jahr nehme ich wieder an der Blogparade von Marit Alke teil und erzähle dir, was sich in diesem Jahr alles auf meinem Blog getan hat, was ich in diesem Jahr alles gelernt habe und wie es im nächsten Jahr weitergehen soll. Ich stelle dir in einer Best-of-Liste die Blogartikel vor, die in diesem Jahr am meisten angeklickt und gelesen wurden. Außerdem gibt es von mir eine zweite Liste mit Blogartikeln – nämlich die meiner Lieblingsartikel. Auch an der Entwicklung der Freundschaften mit meinen Sprachpartnern lasse ich dich teilhaben, ich erzähle dir nämlich, wen ich dieses Jahr alles persönlich kennengelernt habe und welche Besuche in Planung sind.

 

Aber alles der Reihe nach. Und bevor ich es vergesse – an dieser Blogparade von Marit Alke nehme natürlich nicht ich alleine teil. Alle anderen Artikel findest du unter diesem Link: 2017/2018: Was war – was bleibt – was kommt? (Blogparade)

Weiterlesen

Wie du mit 5 einfachen Tricks ein Lernplateau überwindest

Erinnerst du dich an die Zeit, als du angefangen hast, eine Sprache zu lernen?

Sicherlich warst du hochmotiviert. Du hast ja schließlich aus einem bestimmten Grund angefangen, Italienisch, Spanisch, Französisch oder eine andere Sprache zu lernen.

Du hast jeden Tag gelernt, hast Fortschritte gemacht und bist durch deine Fortschritte immer motivierter an dein Lernen herangegangen.

War es so?

Dann aber, nach einigen Wochen oder Monaten, Weiterlesen

Warum du eher nach Umbrien fahren solltest als an den Gardasee – mit Reise- und Sprachentipp

 

 

Das bringt mich gleich zum Anlass dieses Artikels. Giulia vom Blog „Italien und ich“ hat zu einer Blogparade aufgerufen. Dabei soll es um die drei Lieblingsreiseziele in Italien gehen.

Daher liste ich dir hier meine drei italienischen Lieblingsziele auf und erkläre dir auch, warum sie mir so gut gefallen. Zudem gibt es zu jedem Reiseziel einen Sprachentipp und einen Sondertipp! Diese gelten nicht nur für Italienisch, sondern für jede Sprache!

Weiterlesen

« Ältere Beiträge