Kategorie: Blogparade (Seite 1 von 4)

InspiParade 2018/2019 Was war? Was bleibt? Was kommt? – Mein Sprachenjahr 2018

 

 

Seit zwei oder drei Jahren schon nehme ich an der Blogparade von Marit Alke teil und reflektiere so, was sich im vergangenen Jahr bei mir, auf meinem Blog und auch im Bereich meiner Sprachen getan hat. Was habe ich alles gelernt, mit wem gearbeitet? Welche Veranstaltungen habe ich besucht? Wen habe ich dort getroffen? Welche Sprachfreunde habe ich besucht und welche mich? Welche beruflichen Projekte habe ich umgesetzt und welche sind in Planung? All das erzähle ich dir in diesem Artikel – und freue mich auch auf Kommentare, wie dein Sprachenlernen dieses Jahr war, welche Veranstaltungen du besucht hast und wie es bei dir beruflich und sprachlich weitergeht! Wo hast du Sprachfreunde? Trefft ihr euch? Wie ging es bei deinen Sprachen vorwärts? Weiterlesen

Blogparade: Was war, was bleibt, was kommt? – Mein Jahr

Inzwischen ist es schon eine lieb gewonnene Tradition. Dieses Jahr nehme ich wieder an der Blogparade von Marit Alke teil und erzähle dir, was sich in diesem Jahr alles auf meinem Blog getan hat, was ich in diesem Jahr alles gelernt habe und wie es im nächsten Jahr weitergehen soll. Ich stelle dir in einer Best-of-Liste die Blogartikel vor, die in diesem Jahr am meisten angeklickt und gelesen wurden. Außerdem gibt es von mir eine zweite Liste mit Blogartikeln – nämlich die meiner Lieblingsartikel. Auch an der Entwicklung der Freundschaften mit meinen Sprachpartnern lasse ich dich teilhaben, ich erzähle dir nämlich, wen ich dieses Jahr alles persönlich kennengelernt habe und welche Besuche in Planung sind.

 

Aber alles der Reihe nach. Und bevor ich es vergesse – an dieser Blogparade von Marit Alke nehme natürlich nicht ich alleine teil. Alle anderen Artikel findest du unter diesem Link: 2017/2018: Was war – was bleibt – was kommt? (Blogparade)

Weiterlesen

Warum du eher nach Umbrien fahren solltest als an den Gardasee – mit Reise- und Sprachentipp

 

 

Das bringt mich gleich zum Anlass dieses Artikels. Giulia vom Blog „Italien und ich“ hat zu einer Blogparade aufgerufen. Dabei soll es um die drei Lieblingsreiseziele in Italien gehen.

Daher liste ich dir hier meine drei italienischen Lieblingsziele auf und erkläre dir auch, warum sie mir so gut gefallen. Zudem gibt es zu jedem Reiseziel einen Sprachentipp und einen Sondertipp! Diese gelten nicht nur für Italienisch, sondern für jede Sprache!

Weiterlesen

Sprachtandems im Jahr 2016 und ihre Folgen …

An Marit Alkes Blogparade habe ich ja auch schon teilgenommen – und heute kommt noch der versprochene zweite Teil, diesmal als Artikel zur Teilnahme an der Blogparade von Carina Reitz von Reitz-Coaching. Sie hat ihre Blogparade unter das Thema „Mein traumhaftes Jahr“ gestellt – und da fallen mir natürlich meine Spracherfahrungen ein! Auch Tipps für dich, damit du ähnliche Erfahrungen in der Zukunft machen kannst, fehlen nicht.

Weiterlesen

Was war, was ist, was bleibt – Mein Beitrag zur Blogparade von Marit Alke

 

Zum Jahreswechsel habe ich mich entschlossen, an zwei Blogparaden teilzunehmen – hier ist der erste Artikel. Damit beteilige ich mich an der Blogparade von Marit Alke – der Titel ist „Was bleibt – was kommt?“

Marit hat einige Fragen gestellt, die aber nicht alle auf mich und meinen Blog passen, da ich keine Bezahlprodukte wie Online-Kurse, Coachings oder ähnliches über meinen Blog anbiete. Nur mein Buch ist ein Bezahlangebot – und ich möchte hier gleich die Gelegenheit nutzen, mich herzlich bei allen zu bedanken, die es gekauft (und gelesen!) haben.

Die Fragen, die ich mir von Marit herausgepickt habe, sind also etwas abgewandelt. Weiterlesen

« Ältere Beiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen