Herzlich willkommen!

Hallo!

Willkommen auf meinem neuen Blog – ich freue mich, dass du  dich für das Thema Sprachenlernen interessierst! Ich werde hier in regelmäßigen Abständen Blogartikel schreiben, um dir beim Sprachenlernen zu helfen, um dir neue Anregungen und Impulse zu geben und um – hoffentlich – auch bei dir die Leidenschaft für Sprachen zu wecken, die ich habe.

Vielleicht erst einmal zu mir als Person: Ich heiße Christine Konstantinidis und bin schon seit etlichen Jahren Sprachdozentin – meine Sprachen sind außer meiner Muttersprache Deutsch Englisch, Französisch, Italienisch und Latein, außerdem lerne ich Spanisch als Autodidakt und versuche, bei den anderen Sprachen auf dem Laufenden zu bleiben bzw. mich sukzessive zu verbessern. Zudem beschäftige ich mich schon seit Jahren intensiv mit den Themen Lern- und Arbeitsorganisation, ein Thema, das natürlich zum Thema Sprachenlernen sehr gut passt!

Aber keine Angst! Es geht nicht darum zu pauken und ellenlange Vokabellisten und Grammatikaufstellungen zu lernen – nein, der Ansatz ist ganz anders: Der Spaß und die Eigenmotivation stehen an erster Stelle, der Rest ergibt sich dann mit der richtigen Technik von selbst.

Dieser Blog soll eine Art Selbstbedienungsregal werden – es gibt immer wieder Tipps und Tricks, nicht alle werden für alle Lerner passen, dafür sind Personen einfach zu unterschiedlich, aber meine Bitte ist: Geh einfach unvoreingenommen an die Sache heran, probiere das Eine aus, probiere das Andere aus – und was funktioniert, behältst du bei. Wenn etwas nicht für dich passt, dann gibt es sicherlich andere Möglichkeiten.

So bleibt mir heute nur noch, dir viel Spaß beim Sprachenlernen zu wünschen und freue mich darauf, auch immer wieder Rückmeldung von dir zu erhalten, auch mit Vorschlägen dir wichtiger Themen, Lob, Kritik, Rückmeldung allgemein.

Herzliche Grüße und viel Spaß und Freude beim Lernen

Christine

1 Kommentar

  1. Stefano

    Ich stimme total zu! Man sollte nur das verwenden, was wirklich funktioniert. Man muss dafür viel ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.