Wie du Podcasts zum Sprachenlernen nutzen kannst

podcast
Findest du Lesen manchmal zu anstrengend? Bist du ein Lerner mit wenig Zeit? Hörst du Inhalte lieber an? Dann habe ich eine Lösung für dich: Podcasts!

Was sind Podcasts überhaupt?

Podcasts sind mehr oder weniger regelmäßig erscheinende Audiobeiträge, die du über einen sogenannten Podcast-Feedreader – ich nutze iTunes – kostenfrei herunterladen kannst.

Du kannst diese Beiträge abonnieren, so dass du immer auf dem Laufenden bist.

Natürlich gibt es Podcasts zu jedem erdenklichen Thema, in jeder erdenklichen Sprache.


Was nutzen dir Podcasts denn im Sprachenbereich? Wie kannst du damit lernen?

Es gibt inzwischen Hunderttausende von Podcasts.

Du kannst dir also nicht nur das Thema aussuchen – wobei es viele Podcasts speziell für Sprachlerner und zum Sprachenlernen gibt -, sondern auch durch die Voreinstellung des Landes festlegen, welche Sprache du suchst.

Also kannst du dir speziell für deine Bedürfnisse und auf deinem Sprachniveau das Passende auswählen.

Höre dir die Podcasts einmal oder auch mehrere Male an, zu vielen gibt es auch die Transkriptionen auf den entsprechenden Internetseiten.

Bequemer geht es kaum! So kannst du auch einmal nachschauen, wenn du etwas überhaupt nicht verstanden haben solltest.

Ein Zusatztipp: Brigitte Hagedorn beschreibt auf ihrem Blog „audio:beiträge“, wie du die Sprechgeschwindigkeit eines Podcasts ändern kannst. Den entsprechenden Artikel findest du hier.


Welche Vorteile haben denn Podcasts?

Zuerst einmal ist es unumstritten, dass es viele Menschen gibt, die lieber hören als lesen.

Für auditive Lerntypen ist das Hören sowieso besser geeignet als andere Lernformen, außerdem empfinden viele Menschen Hören weniger anstrengend als Lesen.

Durch die Stimme können Emotionen ausgedrückt werden, für das Sprachenlernen sind natürlich auch die Intonation und die Aussprache relevant – das kann ein geschriebener Text natürlich nicht leisten.

Aus vielen Situationen kennst du sicherlich schon das Zuhören: aus der Schule, aus der Universität, aus Präsentationen und Seminaren beispielsweise und natürlich aus dem abendlichen Gespräch am Esstisch.

Podcasts sind normalerweise relativ kurz, viele Episoden sind nur fünf oder zehn Minuten lang, so dass du dir eine komplette Episode auf dem Weg zur Arbeit anhören kannst.

Viele ältere Menschen haben Probleme mit den Augen, auch hier sind Podcasts eine Alternative (wenn sie allerdings Hörprobleme haben, sollten sie von Podcast auf Blog umsteigen).

Podcasts sind grundsätzlich kostenfrei und aktualisieren sich nach der Installation des entsprechenden Podcasts-Feedreaders selbst.


Was ist der größte Vorteil?

Der meiner Meinung nach größte Vorteil für dich ist allerdings, dass du eine enorme Zeitersparnis hast, weil Hören gleichzeitig mit anderen Tätigkeiten möglich ist.

Du kannst also beim Sport, beim Spazierengehen, beim Putzen und Bügeln, beim Autofahren und während der täglichen Wartezeiten deine Lernzeit bestens integrieren und hast sogar noch deine Nerven geschont, weil du in Staus und während anderer Wartezeiten (oder beim Bügeln und Putzen) ja sinnvoll beschäftigt bist.

Der Aspekt der Zeitersparnis ist nicht zu unterschätzen für Lerner mit wenig Zeit. Weitere Informationen für Lerner mit wenig Zeit findest du in den Artikeln „Lernen ohne zusätzlichen Zeitaufwand – geht das?“ und „Keine Zeit zum Sprachenlernen?„.


Gibt es auch Nachteile?

Überall da, wo Licht ist, ist auch Schatten (aber nur wenig…).

Wenn du sehr viele Podcasts hörst, könnte eine Reizüberflutung eintreten.

Ich halte das Problem aber nicht für schwerwiegend, denn die meisten Menschen hören ja auch Musik.

Wenn es dir zu viel wird, schaltest du einfach aus.

Du musst dich speziell bei fremdsprachigen Inhalten konzentrieren, daher solltest du gut auswählen, was du im Auto anhören möchtest und kannst.

Lerninhalte lassen sich natürlich in gedruckter Form leichter finden, in einem Buch hast du ein Inhaltsverzeichnis und kannst beliebig vor- und zurückblättern.

Das geht bei einem Podcast natürlich nicht. Zudem ist die Geschwindigkeit und Reihenfolge festgelegt, einfach mal schnell zurückspulen und nochmal hören geht nicht sehr gut.

Aber … diese Nachteile sind wirklich nur Kleinigkeiten im Vergleich zu den Vorteilen!


Welche Podcasts gibt es denn für Sprachlerner?

Natürlich kommt es hier auf deine Sprache an.

Ich liste aber einmal einige auf, am Anfang ist hier ein ganz neuer englischer Podcast von „English with Kirsty“ mit ihrer eigenen Beschreibung:

Neuer Podcast von Englisch with Kirsty

Brauchen Sie Englisch bei der Arbeit?
Würden Sie gern Ihre Sprachkenntnisse verbessern?
Kennen Sie den English with Kirsty Podcast?

In meinem neuen Podcast gibt es Informationen über Themen wie Präsentationen auf Englisch vorbereiten, an Meetings auf Englisch teilnehmen, Sprachhemmungen überwinden oder wie man effektiv am Telefon kommuniziert. Es gibt auch Tipps für Lernende, Grammatikerklärungen und Informationen zu Sprache und Vokabeln.
Die Episoden sind zwischen 10 und 15 Minuten lang und sie sind auf Englisch.
Es gibt weitere Informationen auf English with Kirsty – Podcast wo Sie sich die einzelnen Episoden anhören und die Informationen dazu lesen können.

Sie können den Podcast auch auf iTunes abonnieren:
English with Kirsty – Podcast auf iTunes

Ich hoffe, dass Ihnen der Podcast gefällt und ich freue mich auf Rückmeldungen.
Viele Grüße,
Kirsty Major


Welche Podcasts gibt es noch?

Hier habe ich eine kleine Auswahl aufgelistet von Podcasts, die ich abonniert habe.

Natürlich höre ich nicht alle Folgen jeden Tag, aber so habe ich je nach Lust und Laune immer etwas Passendes.

Du kannst dich selbstverständlich auch auf nur zwei oder drei Podcasts beschränken.

Nicht aufgeführt sind die Podcasts in deutscher Sprache.


Englisch:

Effortless English
https://itunes.apple.com/de/podcast/effortless-english-podcast/id188333691?mt=2

The English we speak
https://itunes.apple.com/de/podcast/the-english-we-speak/id262026989?mt=2

English Baby
https://itunes.apple.com/de/podcast/english-baby!-daily-podcasts/id159604505?mt=2

Grammar Girl
http://www.qdnow.com/grammar.xml

This week in Germany
http://feeds.feedburner.com/ThisWeekInGermany

Words and their stories
http://learningenglish.voanews.com/podcast/?count=50&zoneId=987

6-minute-English
http://www.bbc.co.uk/programmes/p02pc9tn/episodes/downloads.rss


Französisch

Ecoute-Podcast
http://www.ecoute.de/podcast/rss.xml

French Voices Podcast
http://frenchyourway.com.au/category/frenchvoices/feed

Invité du matin
http://www.rfi.fr/emission/invite-matin/podcast

Les Infos pour toi
https://itunes.apple.com/de/podcast/sr-1-domino/id432309831?mt=2

Ö3-Nachrichten in Französisch
https://itunes.apple.com/de/podcast/o1-infos-en-francais/id250604931?mt=2

One thing in a French day
http://onethinginafrenchday.podbean.com/feed/

Français Authentique
http://francaisauthentique.libsyn.com/rss

Journal en français facile
http://www1.rfi.fr/radiofr/podcast/journalFrancaisFacile.asp


Italienisch

ADESSO-Podcast
http://www.adesso-online.de/podcast/rss.xml

The fatal charm of Italy
http://rickzullo.com/feed/podcast/

Radio Colonia
http://www1.wdr.de/radio/podcasts/fhe/radio_colonia106.podcast

Italiano Automatico
http://italianoautomatico.podomatic.com/rss2.xml

Tutti matti per l’italiano
http://dueragazzepazze.libsyn.com/rss


Spanisch

Buenos días, Javi y Mar
http://www.cadena100.es/podcasts/podcastbdjn/podcast.php

La Buhardilla
http://feeds2.feedburner.com/buhardillapodcast

La vida en español
http://thorvy.podbean.com/feed/

Spanish Podcast.net
http://www.spanishpodcast.net/feed/podcast/

Real Fast Spanish
http://feeds.feedburner.com/RealFastSpanish


Und jetzt? Wie geht es jetzt weiter?

Jetzt suchst du dir einen oder mehrere Podcasts aus, entweder über den aufgeführten Link oder über iTunes (dort findest du alle – gib einfach den Namen des Podcasts ein), und lädst dir Episoden deiner Wahl herunter.

Wenn du möchtest, abonniere die Podcasts deiner Wahl, damit du keine Folge verpasst.

Höre dir einige Episoden an – was gefällt dir, was gefällt dir nicht?

Die Podcasts, die dir nicht zusagen, kannst du einfach löschen. Es gibt aber auch sicherlich welche, die du großartig findest und die dir zusagen – dann höre sie dir regelmäßig an.

Entwickle also eine Routine – Informationen findest du im Artikel „Lerne erfolgreich durch Routinen“ und höre täglich einen Podcast: entweder immer den gleichen, viele veröffentlichen ja tägliche Episoden, oder immer wieder etwas Anderes.

Falls du Angst hast, nichts zu verstehen, dann empfehle ich dir noch die Lektüre meines Blogartikels „Wer zuletzt noch zuhört, hört am besten“.

Viel Spaß dabei! Wenn du weitere Podcasts kennst – nur her damit! Ich freue mich über jeden Tipp – vor allem meine italienische und französische Liste ist durchaus ausbaufähig.

Weitere Tipps gefällig? Hier ist mein Buch:  E-Book „Sprachen lernen – Tolle Tipps und Tricks“ bei Amazon

Herzliche Grüße

Christine

12 Kommentare

  1. Hallo Christine,

    für Spanisch schlage ich noch Lightspeed Spanish vor. Der Podcast von Gordon und Cyntia ist zwar auf Englisch, aber sehr gut verständlich gesprochen und in verschiedenen Lernstufen verfügbar.

    Beste Grüße
    Birgit

  2. Sweet website, super layout, very clean and utilise genial.

  3. Hallo am Abend, liebe Christine!

    Ich habe dich für den ‘Liebster Blog Award’ nominiert.

    Näheres erfährst du unter: https://lebenmitallensinnen.wordpress.com/2015/08/21/liebster-blog-award/

    Viel Freude & Erfolg.
    Birgit

  4. Liebe Christine,

    danke für die Ideen. Ich bin immer wieder auf der Suche nach Möglichkeiten Lernen mit den neuen Medien zu verbinden. Podcasts bei Sprachen bieten sich dazu nahezu perfekt an. Toll!

    Herzliche Grüße
    Simone

    • Liebe Simone,
      nichts zu danken! Welche Sprache(n) lernst Du denn? Die Liste ist natürlich nur eine Auswahl – es gibt noch viele andere Podcasts. Wenn Du bestimmte Podcast-Empfehlungen hast (oder auch gute Internetseiten), dann bitte … her damit! 🙂

      Herzliche Grüße und viel Spaß beim Lernen
      Christine

  5. Hallo Christine!
    Ich habe mal eine Zeit lang den ESL Pod (English as a second language Podcast) angehört. Der ist zwar mit 20-30 Minuten etwas länger, aber den fand ich ganz gut. Und ich habe auch gemerkt, wenn ich öfter Englisch im Ohr hatte, es mir leichter fiel, selber Sätze auf Englisch zu formulieren.
    Jetzt habe ich angefangen Italienisch zu lernen, und hätte gerne so einen Podcast, wie der englische. Ich werde mich mal durch deine Vorschläge klicken.

    • Hallo Anne,

      den ESL Pod kenne ich – ich musste ja aber eine Auswahl treffen -, ich finde ihn auch gut.

      Für Italienisch habe ich, außer den genannten Vorschlägen, noch einen: Allerdings mit der Einschränkung, dass der Podcast sehr kurz ist, es aber alle zwei Wochen ein langes Audiofile gibt mit komplettem Transkript mit Übungen, Interviews etc. Die Seite heißt http://www.maxmondo.com – Du kannst dort ein Probeexemplar herunterladen. Vielleicht ist das etwas für Dich? Außerdem, wenn Du bereit bist, ein paar Euro zu investieren, kann ich Dir die Adesso-CD empfehlen – diese kannst Du auf der Internetseite http://www.adesso-online.de herunterladen. Dazu gibt es ja auch den Podcast (gleich der erste in meiner Liste).

      Vielleicht konnte ich Dir damit schon ein bisschen weiterhelfen.

      Ach ja, und wenn Du an Videos interessiert bist, ist Yabla eine Alternative.

      Herzliche Grüße und viel Spaß beim Lernen und Bloglesen
      Christine

  6. Hallo,
    ich bin eben über die FB-Gruppe „Blog sucht Leser“ auf diesen Blog gekommen. Der Text ist sehr gut geschrieben, außerdem hatte ich bisher gar nicht gewusst, dass man auch auf diesem Weg Sprachen lernen kann. Ich bin zwar eher eine Leserin als eine Hörerin, werde aber bestimmt einige Spanisch-Podcasts ausprobieren.
    Viele Grüße 🙂

    • Hallo Ina, danke für das Kompliment – ich freue mich sehr, dass Dir der Blog gefällt. Auch für Leser ist sicherlich etwas dabei – der Podcast-Artikel ist ja nur ein kleiner Teil des Lernens …
      Viel Spaß bein Lernen und beim Lesen
      Herzliche Grüße
      Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.